• Schriftgröße

Gastrointestinale Stromatumoren (GIST)

Gastrointestinale Stromatumoren (GIST)

Gastrointestinale Stromatumoren (GIST) sind seltene Tumorerkrankungen, die das Bindegewebe im Magen-Darm-Trakt betreffen. Die Beschwerden sind unspezifisch, wie z. B. Bauchschmerzen. Je nach Stadium, in dem der Tumor entdeckt wird, unterscheidet man primäre GIST von fortgeschrittenen GIST. Primäre GIST können durch eine Operation häufig vollständig entfernt werden. Bei fortgeschrittenen GIST ist die Geschwulst operativ nicht vollständig entfernbar oder hat im Körper gestreut (Metastasen gebildet). In der Regel werden in diesem Stadium dauerhaft Medikamente (Tyrosinkinasehemmer) eingesetzt, um das Tumorwachstum zu hemmen.
Artikel zum Thema "Medizinisches Wissen"
Eine Mutationsanalyse ist hilfreich, um die geeignete Therapie bei GIST zu finden

Eine Mutationsanalyse ist hilfreich, um die geeignete Therapie bei GIST zu finden

09.12.2013

Die Mutationsanalyse bei GIST lässt Aussagen über den Krankheitsverlauf zu. Die Ergebnisse der Analyse dienen dazu, eine wirksame Therapie zu finden. mehr

Diagnose GIST – erste Fragen und Antworten

Diagnose GIST – erste Fragen und Antworten

30.10.2013

Die Diagnose GIST wirft viele Fragen auf. Unsere Checkliste soll Sie dabei unterstützen, Fragen für das Arztgespräch systematisch zu sammeln und ein klares Bild von der Erkrankung und ihrer Behandlung zu gewinnen. mehr

Medikamente bei GIST: Nebenwirkungen lassen sich oft lindern

Medikamente bei GIST: Nebenwirkungen lassen sich oft lindern

07.10.2013

Warum vertragen einige Patienten Medikamente besser als andere? Und was gibt es für Lösungen, wenn Sie durch Ihre GIST-Medikamente Nebenwirkungen bekommen? Erfahren Sie, was Sie tun können. mehr

Behandlungsmöglichkeiten in frühen Tumorstadien

Behandlungsmöglichkeiten in frühen Tumorstadien

24.09.2013

In vielen Fällen ist eine Heilung von GIST durch eine Operation möglich. Moderne Medikamente können die operative Behandlung unterstützen und ein Leben mit der Erkrankung ermöglichen. mehr

Positronenemissionstomographie (PET) bei GIST

Positronenemissionstomographie (PET) bei GIST

19.09.2013

Die Positronenemissionstomographie (PET) ist ein bildgebendes Untersuchungsverfahren, mit dem Stoffwechselvorgänge in den Zellen des Körpers sichtbar gemacht werden können. mehr

Aktuelle ESMO-Leitlinien bieten Orientierung bei GIST

Aktuelle ESMO-Leitlinien bieten Orientierung bei GIST

19.09.2013

Die aktuelle Leitlinie zur Diagnose, Therapie und Nachsorge von GIST hilft dem Arzt, die Patienten bestmöglich zu versorgen. Die Aktualisierungen betreffen u. a. die Therapie nach vollständiger Entfernung des Tumors. mehr

Bildgebung in der Diagnostik von GIST

Bildgebung in der Diagnostik von GIST

19.12.2012

Bildgebende Verfahren ermöglichen das frühzeitige Erkennen von gastrointestinalen Stromatumoren (GIST). Die Computertomographie ist in der GIST-Diagnostik derzeit die Methode der ersten Wahl. mehr

GIST – Hilfe bei seltenen Tumoren

GIST – Hilfe bei seltenen Tumoren

18.10.2012

GIST stellen die Betroffenen vor besondere Herausforderungen. Diagnose, Therapie oder die Beschaffung von Informationen – all das ist bei seltenen Erkrankungen schwierig. Hier erfahren Sie, wo Sie Hilfe finden können. mehr

Wann ist ein GIST primär, wann fortgeschritten?

Wann ist ein GIST primär, wann fortgeschritten?

12.10.2012

Ein GIST kann zum Zeitpunkt der Diagnose noch lokal begrenzt sein und gilt dann als primär oder er ist bereits fortgeschritten. Vom Stadium, in dem sich die Krankheit befindet, hängt die weitere Therapieplanung ab. mehr

GIST-Diagnose: eine Aufgabe für mehrere Spezialisten

GIST-Diagnose: eine Aufgabe für mehrere Spezialisten

24.09.2012

Bei der GIST-Diagnostik sind häufig viele unterschiedliche Spezialisten beteiligt, da es keine typischen Beschwerden gibt. Ist der GIST nachgewiesen, werden für die optimale Therapie alle Befunde berücksichtigt. mehr

Nebenwirkungen der Krebstherapie – Ursachen und Abhilfe

Nebenwirkungen der Krebstherapie – Ursachen und Abhilfe

15.12.2011

Zur Therapie gastrointestinaler Stromatumoren (GIST) gibt es wirkungsvolle Medikamente. Obwohl diese in der Regel recht gut verträglich sind, kann es zu Nebenwirkungen kommen. Dann ist es wichtig, dass Patient und Arzt gemeinsam eine Lösung finden. mehr

Kontrolluntersuchungen bei primären gastrointestinalen Stromatumoren (GIST)

Kontrolluntersuchungen bei primären gastrointestinalen Stromatumoren (GIST)

25.07.2011

Auch wenn ein primärer GIST vollständig operativ entfernt wurde, kommt es in vielen Fällen zu einem Wiederauftreten der Erkrankung. Deshalb sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen wichtig. mehr

Tyrosinkinasehemmer – zielgerichtet gegen fortgeschrittene GIST

Tyrosinkinasehemmer – zielgerichtet gegen fortgeschrittene GIST

06.06.2011

Tyrosinkinasehemmer, die standardmäßig bei fortgeschrittenen GIST eingesetzt werden, hemmen zielgerichtet das Wachstum von Krebszellen. Lesen Sie, was dabei genau in der Zelle passiert. mehr

Primäre GIST können operativ entfernt werden

Primäre GIST können operativ entfernt werden

31.05.2011

Primäre GIST wachsen lokal begrenzt und haben noch keine Tochtergeschwülste in anderen Organen gebildet. Die Standardbehandlung besteht deshalb in der operativen Entfernung des Tumors. mehr

Kontrolluntersuchungen bei fortgeschrittenem GIST

Kontrolluntersuchungen bei fortgeschrittenem GIST

04.11.2010

Um die Wirksamkeit der Therapie und die Entwicklung der Erkrankung bei fortgeschrittenem GIST überprüfen zu können, sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen erforderlich. mehr

Dies ist ein Service von Novartis Oncology
Diese Seite teilen: