• Schriftgröße

Diagnostik gastrointestinaler Stromatumoren

Diagnostik gastrointestinaler Stromatumoren

Gastrointestinale Stromatumoren (GIST) verursachen weder typische Beschwerden noch sind sie durch bestimmte Blutwerte zuverlässig zu erkennen. Um den Tumor aufzuspüren, werden z. B. bildgebende Untersuchungen wie Magen-Darm-Spiegelung oder Computertomographie eingesetzt. Letztlich kann aber nur die weiterführende Diagnostik an einer Gewebeprobe bestätigen, dass es sich bei einer entdeckten Geschwulst tatsächlich um einen GIST handelt. Deshalb steht die Diagnose meist am Ende einer mehrstufigen Untersuchung und ist eine Aufgabe für Spezialisten.

Ist die Diagnose gestellt, sollte entsprechend aktueller Leitlinien eine so genannte Mutationsanalyse durchgeführt werden, um die individuell beste Behandlung festzulegen. [1]

[1] Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie, Gastrointestinale Stromatumoren (GIST), Stand Juni 2011

Artikel zum Thema "Diagnostik"
Eine Mutationsanalyse ist hilfreich, um die geeignete Therapie bei GIST zu finden

Eine Mutationsanalyse ist hilfreich, um die geeignete Therapie bei GIST zu finden

09.12.2013

Die Mutationsanalyse bei GIST lässt Aussagen über den Krankheitsverlauf zu. Die Ergebnisse der Analyse dienen dazu, eine wirksame Therapie zu finden. mehr

Positronenemissionstomographie (PET) bei GIST

Positronenemissionstomographie (PET) bei GIST

19.09.2013

Die Positronenemissionstomographie (PET) ist ein bildgebendes Untersuchungsverfahren, mit dem Stoffwechselvorgänge in den Zellen des Körpers sichtbar gemacht werden können. mehr

Bildgebung in der Diagnostik von GIST

Bildgebung in der Diagnostik von GIST

19.12.2012

Bildgebende Verfahren ermöglichen das frühzeitige Erkennen von gastrointestinalen Stromatumoren (GIST). Die Computertomographie ist in der GIST-Diagnostik derzeit die Methode der ersten Wahl. mehr

GIST-Diagnose: eine Aufgabe für mehrere Spezialisten

GIST-Diagnose: eine Aufgabe für mehrere Spezialisten

24.09.2012

Bei der GIST-Diagnostik sind häufig viele unterschiedliche Spezialisten beteiligt, da es keine typischen Beschwerden gibt. Ist der GIST nachgewiesen, werden für die optimale Therapie alle Befunde berücksichtigt. mehr

Dies ist ein Service von Novartis Oncology
Diese Seite teilen: